Hardware Multithreading

AIX 5L unterstützt mit einigen Server Modellen ein Hardware Multithreading. Dabei wird auf der CPU zwischen jeweils zwei threads umgeschaltet, falls für einen thread gerade eine Wartezeit anfällt weil angeforderte Daten nicht im L1 oder L2 cache vorhanden sind. Dadurch werden die CPU inbesondere bei CPU-intensiver Nutzung noch besser ausgelastet. Eine "Leistungssteigerung" um ca. 15% bis 20% kann beobachtet werden. Bei Anwendungen, die nicht CPU-intensiv sind, kann aber auch das Gegenteil eintreten und die Ausführung verlangsamt werden.

Zu den unterstützten Servermodellen gehören: M80, 6F1, 6H1, 680

Beispiel von einer 6H1

Hardwareausstattung:

(0)pserver1:/root 1$ lsconf |head

System Model: IBM,7026-6H1

Machine Serial Number: 655A5CA

Processor Type: PowerPC_RS64-IV

Number Of Processors: 4

Processor Clock Speed: 602 MHz

CPU Type: 64-bit

Kernel Type: 64-bit

LPAR Info: -1 NULL

Memory Size: 8192 MB

Good Memory Size: 8192 MB

Hardware Multithreading einschalten

Nach aktivieren von HMT, bosboot und anschließendem Neustart wird bindprocessor doppelt so viel Prozessoren anzeigen wie zuvor. lsdev jedoch wird die richtige Anzahl von Prozessoren ausgeben.

(0)pserver1:/root 1$ bindprocessor -q

The available processors are: 0 1 2 3

(0)pserver1:/root 2$ bosdebug -H on

Memory debugger off

Memory sizes 0

Network memory sizes 0

Kernel debugger off

Real Time Kernel off

HMT on

(1)pserver1:/root 3$ bosboot -ad /dev/ipldevice

(...reboot...)

(0)pserver1:/root 0$ bindprocessor -q

The available processors are: 0 1 2 3 4 5 6 7

IBM Readme HMT